Biwa

Die Biwa ist ein klassisches japanisches Instrument, welches mit einer viersaitigen Laute versehen ist. Des Weiteren wird das Instrument mit einem großen Plektron angeschlagen, so dass ein Ton erzielt werden kann. Meistens spielen die Japaner auf dem Instrument und versuchen somit verschiedene Musikrichtungen darzustellen. Alleine die Verbindung mit der chinesischen Pipa Laute ist sehr verblüffend. Mit diesem Instrument ist die Biwa sehr nah verwandt. Besonders in der damaligen Zeit wurden die Instrumente sehr häufig von Mönchen gespielt. Diese nannten sich Sänger Mönche und wurden biwa-höshi genannt. Meistens wurde die Biwa dazu benutzt, um Balladen vorzutragen und diese an den Zuhörer weiter zu reichen.

Herkunft der Biwa

Die meisten Biwa Leute haben sich lange Zeit mit dem Aufbau und der Spielerei einer Biwa beschäftigt. Die meisten Biwas kamen von dem japanischen Binnensee. Hierbei handelt es sich um, einer der größten Seen in Japan. Durch den dort gelegenen Biwa See, hat das beliebte Instrument seinen Namen erhalten. Dies hat auch einen bestimmten Grund. Denn die Biwa ähnelt der Form des bekannten Sees. Aufgrund dessen wurde sie auch in ihrem Korpus so erbaut und hat daher einen bekannten japanischen Namen erhalten. Zusätzlich werden auf dem Biwa See verschiedene Inseln angeboten. Diese Inseln sind vor allem mit einem Schrein der Göttin Benten versehen. Diese wird ebenfalls als bekanntes japanisches Symbol angesehen. Die bekanntesten Attribute dort gehören ebenfalls der Biwa Laute an.

Die Biwa ist daher ein schönes Instrument, welches vor allem durch die ovale Form besticht. Mit Blumen und zahlreichen Verzierungen versehen, ist sie daher eine Art Kunststück. Durch ihre Größe und den einzigartigen Bau ist die Biwa eines der bekanntesten Instrumente in Japan. Mittlerweile gibt es viele Biwa Spieler in Japan. Selbst in den umliegenden Ländern hat die Biwa an großer Bedeutung gewonnen und hat viele neue Liebhaber des japanischen Instrumentes mit sich gebracht.

Wie klingt eine Biwa?

Sie haben Interesse an dem japanischen Instrument und sind neugierig geworden, wie die Biwa wohl klingen mag? Sehen Sie sich das Video an und lauschen Sie den Biwa-Klängen.

Klaus Malke
Letzte Artikel von Klaus Malke (Alle anzeigen)