Berimbau

Der Berimbau ist ein Musikbogen, welcher aus dem Nordosten von Brasilien stammt. Der Saitenträger des Instruments stammt aus einem gebogenen Holzstock, an dessen Enden ein Draht angebracht ist. Diese Saiten sind am oberen und unteren Ende des Bogens befestigt. Außerdem ist ein Resonanzkörper am unteren Drittel des Bogens angebracht.

Eigentlich ist der Berimbau einer der Hauptinstrumente in Brasilien. Dieser Bogen wird sehr häufig für den Kampftanz Capoeira genutzt und kann daher verschiedene Tonhöhen bieten. Meistens sind diese durch den Durchmesser und die Festigkeit des Holzstocks bedingt. Die unterschiedlich starken Spannungen des Drahts spielen eine wichtige Rolle. Diese lassen die Töne erklingen und können durch den Musiker unterschiedliche Rhythmen auslösen.

Verwendung des Berimbaus

Gespielt wird das Instrument mit nur einem einzigen Holzstab. Dieser nennt sich Baqueta und wird benutzt, um das angebrachte Draht zu schlagen. Mit einem Stein oder sogar einer Münze kann dies ebenfalls geschehen. Schließlich kann der Spieler somit den Draht pressen und kann auch die Tonhöhe verändern. Außerdem gibt es nur drei Töne auf dem Berimbau. Diese werden als tief, scharrend und vibrierend eingeteilt. Der Grundrhythmus und der Klang ist bei der Spielweise der Capoeiristas immer gleich. Mit dem mittleren Stab und auch dem Klangkörper wird der Ton erspielt, der in der mittleren Lage für einen Gegenrhythmus sorgt.

Einer der Meister des Berimbau ist Nana Vasconcelos. Dieser bekannte Musiker ist ein brasilianischer Gitarrist, der sich mit der Spielweise dieses Instruments befasst hat. Dieser Musiker komponierte sogar das Lied über den Berimbau und gab den Menschen somit einen Einblick in die musikalische aber auch in die geschichtliche Richtung.

Die Texte für dieses Lied hatte der bekannte Musiker Vinicius de Moraes geliefert. Bis heute wird dieses Lied von vielen brasilianischen Musikern gespielt. Alleine die Bands Olodum, Timbalada und auch Sepultura spielen den Song immer wieder und wollen somit auf das Instrument aufmerksam machen.

Wie klingt ein Berimbau?

Klaus Malke
Letzte Artikel von Klaus Malke (Alle anzeigen)